Beratungstermin vereinbaren.

Mit PLANBAU Vorteile erschließen

Bevor ein Grundstück ordnungsgemäß bebaut werden darf, muss es erschlossen werden. Das heißt: Nicht auf jedem Grundstück dürfen Sie sofort mit dem Bau Ihres Traumhauses beginnen. Denn immer häufiger kommt es vor, dass Grundstücke in Neubaugebieten angeboten und verkauft werden, aber noch gar nicht erschlossen sind. In diesem Fall handelt es sich um sogenanntes Bauerwartungsland.

Zur erforderlichen Erschließung gehört dann zunächst die Gewährleistung der grundlegenden Versorgung mit Elektrizität, Wasser/Abwasser und ggf. Gas sowie die Anbindung an den Straßenverkehr. Initiiert durch die Kommune, wird die Erschließung meist durch die zuständigen Versorgungsbetriebe durchgeführt. Den größten Teil der Kosten trägt der Grundstückseigentümer. Schon deshalb ist es gut, sich im Vorschriftendschungel der Grundstückserschließung und mit allen rechtlichen Details auszukennen.

PLANBAU hat Antworten auf jede Ihrer Fragen. Wir beraten Sie kompetent rund um das Thema Grundstückserschließung und nehmen Ihnen auf Wunsch alle Formalitäten ab. Das spart Ihnen nicht nur viel Zeit und manchen Ärger. Es garantiert Ihnen auch die gewünschte Rechtssicherheit und hilft, unnötige Kosten zu vermeiden.